Recht bekommen.

Darum geht es! Wir arbeiten für Ihre Interessen, kämpfen strategisch, wägen ab und verhandeln. Mit Wissen und Leidenschaft für Ihren Erfolg.

Portfolio

Wasser, Luft, Erde, Feuer und Geist sind die Kompetenzen unserer Kanzlei
und stehen für unsere Stärken, unsere Kraft und unsere Energie.
Die fünf Elemente symbolisieren Umwelt und Recht im Kreislauf des Lebens.
Wir sind dynamisch und flexibel. Wir gestalten mit Ihrem Anliegen im Mittelpunkt.

Die Kanzlei

Unsere Rechtsanwaltskanzlei Hofmann ist eine innovative rechtliche Vertretung mit dem Schwerpunkt Öffentliches Recht und einer Spezialisierung auf Wirtschafts-, Umwelt- und Infrastrukturrecht. Wir unterstützen Ihre Projekte frühzeitig bei behördlichen Genehmigungsverfahren und komplexen Sachverhalten. Wir koordinieren Umweltverfahren, gestalten Raumordnungsprozesse mit „Städtebaulichen Verträgen“, beraten und vertreten in Bau- und Anlageverfahren und bringen Ihr Anliegen erforderlichenfalls bis vor die Höchstgerichte.

Mit geballtem Wissen und Know-How, langjähriger Erfahrung in diesen speziellen juristischen Bereichen und bester Vernetzung arbeiten wir für Ihr Projekt und Ziel. Das können wir, da sind wir für Sie sicher und souverän.

Natürlich erhalten Sie in unserer Kanzlei auch jede weitere rechtliche Beratung und Vertretung, auf unsere Partner und Kooperationspartner können wir zählen.

Mag. Dr. Christina Hofmann

Mag. Dr. Christina Hofmann ist seit ca. 10 Jahren eingetragene Rechtsanwältin. Sie arbeitet im Verfassungs- und Verwaltungsrecht, die Schwerpunkte umfassen öffentliches Wirtschafts- und Unternehmensrecht, Bau- und Anlagenrecht sowie Umwelt- und Infrastrukturrecht. Christina Hofmann berät bei Betriebsansiedlungen einschließlich Projektkoordination und vertritt vorwiegend in behördlichen Genehmigungsverfahren, Verwaltungsstrafverfahren, vor Verwaltungsgerichten und den Gerichtshöfen des Öffentlichen Rechts.

Christina Hofmann absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens Universität Graz, schloss unter den Jahrgangsbesten mit dem Doktorat ab und ergänzte ihre Expertise durch den Universitätslehrgang Rechnungswesen für Juristen. Sie war zudem am Institut für Öffentliches Recht der Karl-Franzens Universität und bei der Europäischen Kommission, Generaldirektion Binnenmarkt/Vergabewesen in Brüssel tätig.

Kontakt

Mag. Dr. Christina Hofmann

Rechtsanwältin

8020 Graz

Stockergasse 10

T +43 316 720 780 80

F +43 316 720 780-40

office@chfm.at

www.chfm.at

Any Questions

Feel free to contact us!

Bitte geben Sie einen Namen ein
Bitte geben Sie Ihre e-mail Adresse ein e-mail Adresse ist nicht gültig
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein

Publikationen

Die Publikationen von Mag. Dr. Christina Hofmann befassen sich mit Querschnittsthemen aus den Bereichen Öffentliches-, Wirtschafts-, Umwelt- und Datenrecht.

  • Freitag/Hofmann, Städtebauliche Verträge in Graz, Stadt Graz, Stadtbaudirektion (Hrsg), 10/2018
  • Hofmann/Hödl, Europäische Datenschutz-Grundverordnung in I. Eisenberger/Ennöckl/Reiter.Zatloukal, Zeitgeschichtsforschung im Spannungsfeld von Archiv-, Datenschutz- und Urheberrecht, Wien 2018
  • Eisenberger/Hofmann/Bayer, EuGH und VwGH beenden die 17-jährige Odyssee durch die Stromschnellen von WRG und WRRL, RdU-U&T 2016/29, 122-129
  • Hofmann/Hödl, Drohnen und Drohnenjournalismus, DuD 3/2015, 167-171.
  • Hofmann/Hödl, Datensammeln aus der Luft: Rechtliche und gesellschaftliche Implikationen von Drohnen in Taeger (Hrsg.) Tagungsband der Herbstakademie 2014, Big Data & Co – Neue Herausforderungen für das Informationsrecht, Oldenburg 2014, 407-421.
  • Hofmann/Hödl, Energiewende und intelligente Netze – die Konzeption des Europäischen Energierechts, in InTeR 2014, 13.
  • Eisenberger/Hofmann/Bayer/Brenneis, Verwaltungsreform 2014: Neue Verfahrensabläufe im öffentlichen Recht und Umweltrecht, in ÖJZ 2014/8, 53
  • Eisenberger/Hofmann (Hrsg.), Neue Verfahrensabläufe im Öffentlichen Recht/Umweltrecht, Graz 2013
  • Hofmann/Hödl, Von Märkten zu Netzen am Beispiel des Energierechts, in Taeger (Hrsg.) Tagungsband der Herbstakademie 2013, Law as a Service (LaaS) –Recht im Internet- und Cloud-Zeitalter, Oldenburg 2013, 693-710
  • Eisenberger/Hofmann (Hrsg.), Verwaltungsstraftatbestände im Bank- und Börserecht, Graz 2013
  • Hofmann/Hödl, Open Source Biologie und Datenschutz, Humangenetik im Netz aus österreichischer Sicht, DuD 4/2013, 227-234.
  • Hofmann/Hödl, Open Source Biologie für eine Gesellschaft der offenen Quellen? in: Taeger (Hrsg.) Tagungsband der Herbstakademie 2012. IT und Internet – mit Recht gestalten, Oldenburg 2012, 307-322
  • Eisenberger/Hofmann (Hrsg.), Verwaltungsstraftatbestände im Umweltrecht, Graz 2012
  • Hofmann, Hab ich jetzt einen Porsche? Eine praktischer Blick auf rechtliche Implikationen elektronischer Kommunikation, in Schweighofer/Kummer/Hötzendorfer (Hrsg): Transformation juristischer Sprachen, Tagungsband des 15. Internationalen Rechtsinformatik Symposions, 2012, 563-568
  • Eisenberger/Hofmann, Verwaltungsstrafrechtliche Verantwortlichkeit im Abfallwirtschaftsgesetz, VÖEB Magazin, Nr 37/2011, 6
  • Hofmann/Hödl, Philosophie des Datentransports und Lösungen im österreichischen Recht, in Taeger, Jürgen (Hrsg), Die Welt im Netz. Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft, Oldenburg 2011
  • Hofmann/Hödl „Gewollte“ Werbe-E-Mails aus verwaltungsrechtlicher Sicht, 2010/3, 89
  • Hofmann/Hödl, BGH: Ausdrückliches oder konkludentes Einverständnis in E-Mail-Werbung? In JusIT 2010/5, 178
  • Hofmann/Hödl, Listbroking in Österreich – der Handel mit E-Mail-Adressen zu Werbezwecken, in: Taeger, Jürgen (Hrsg), Digitale Evolution – Herausforderungen für das Informations- und Medienrecht, Oldenburg 2010, 665-681
  • Hofmann, Österreichisches Vergaberecht und europäische Vorgaben: vom Sekundär- zum Primärrechtsschutz, Graz 2006, Dissertation
  • Hofmann, Verwaltungsstrafbestimmungen im Bereich des Umweltrechts